Sabine Beck im Portrait: Karriere leupht als Gründerin der Beratungsfirma 'beckandbold'

Karriere leupht als Gründerin der Beratungsfirma ‘beckandbold’

Episode 9

Abspielen

Ich möchte mit meiner Begeisterung für diese neue Arbeitswelt andere Menschen anstecken und insbesondere dabei helfen, dass Menschen mutiger aufeinander zugehen und voneinander lernen.

– Sabine Beck, Geschäftsführerin von beckandbold

Die Leuphana-Alumna Sabine Beck hat Angewandte Kulturwissenschaften an der Leuphana studiert und 1999 als Magister Artium abgeschlossen. Ihre Schwerpunkte waren Kommunikation, Ästhetische Gestaltung und Kulturmanagement.
Nach ihrem Studium hat sie u.a. als Referentin für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit gearbeitet. Für Sabine ist die Arbeit im Homeoffice nichts neues. Sie arbeitet schon seit 2016 vor allem online und remote.
Im März 2021 hat sie als Beraterin, Coach und Mentorin beckandbold – communication for new work gegründet. Sie versteht sich als Möglichmacherin für Menschen aus dem Bereich Kommunikation und New Work, sowie für Studierende.

Davon und von vielem mehr erzählt uns Sabine Beck in der heutigen Podcast-Folge.  
Viel Spaß beim Hören!

STECKBRIEF
Name: Sabine Beck

Studienfach an der Leuphana:
Angewandte Kulturwissenschaften

Heutiger Beruf:
Gründerin und Einzelunternehmerin mit beckandbold

Links zur Folge:

Kapitelmarken zu dieser Episode:

00:00 Karriere leupht mit Sabine Beck
01:34 Die Möglichmacherin
02:11 Was ist eigentlich New Work?
07:48 Digitale Kommunikation in Dänemark
13:55 Was ist Scrum?
18:05 Sabine – die Tischlerin
20:50 Das Thema Angst
23:39 Kulturwissenschaften an der Leuphana
26:14 Warum gerade die Leuphana?
34:15 Sabine Becks Erfolgsrezept
36:26 Auf Wiederhören bei Karriere leupht! 

Weitere Kuwi-Alumni im Portrait:

Nehme an der Diskussion teil

Mehr von dieser Show

Leuphana Podcast
Karriere leuphtEpisode 9